AGNÈS
TEBDA TALATO

 
Künstler Galerie

In Burkina Faso, Heimat der jungen, interdisziplinären Künstlerin ist es alles andere als normal, Kunst zu machen. Als Verrückte sieht man sie dort, die Künstler. Doch verrückt sein ist für sie eine Ehre, sagt Talato, die in ihrer Kunst einen Weg gefunden hat, jener “anderen Frau” die in ihr lebt, Ausdruck zu verleihen. Und so ist es vor allem Freiheit, die Kunst für sie bedeutet und für die sie kämpft. Sogar auf die Straße geht. Doch anstelle politischer Botschaften, geht es Talato in ihrer Kunst in erster Linie um das Geschichten erzählen. Die Farben ihrer Gedanken auf Leinwand. Dabei sind die Malereien und Collagen, die sie aus Fundstücken und den Stoffresten erstellt, die während ihres Broterwerbs als Schneiderin entstehen, nicht ihr einziges Medium. So findet sie auch im Theater und in der Musik einen Schutzraum für Utopien und durch sie die Möglichkeit einer Zukunft.

Im Rahmen eines Gaststudiums absolvierte Talato das Sommersemester 2018 an der Karlsruher Kunstakademie in der Klasse von Prof. Ulla von Brandenburg.

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Ouagadougou, Burkina Faso.

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.